Sicherheit für die Kleinsten: Reflektierende Überwürfe für Kitas

 Mit dem Ende der Sommerferien beginnt jedes Jahr für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Der erste Schultag bringt einen neuen Tagesablauf, neue Freunde und neue Bezugspersonen. Zum Schuljahr 2019/20 sind rund 158.400 Kinder in Nordrhein-Westfalen eingeschult worden und machen sich oft schon selbstständig auf den Weg zur Schule. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt hat im letzten Jahr ergeben, dass sich 43 Prozent der Grundschulkinder in Deutschland zu Fuß und zehn Prozent mit dem Fahrrad auf den Weg zur Schule machen. Dadurch lernen sie unter anderem, auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und Situationen richtig einzuschätzen. Sie entwickeln Selbstbewusstsein und verbessern ihre Orientierungsfähigkeit, motorische Fähigkeiten und Sozialkompetenzen. Weiterlesen...

Foto: © Stephanie Feck

Kirchenasylveranstaltung in Paderborn – Meinungsbeitrag von Moritz Pöppel 

 Ich habe aus großem Interesse an den unterschiedlichen Standpunkten, aber letztlich auch mit der Hoffnung auf Ehrlichkeit und echte Lösungsansätze an der Podiumsdiskussion „Kirchenasyl – am Rande der Legalität?“ am 8. Oktober teilgenommen. Ausrichter war der Flüchtlingsrat der Stadt Paderborn. Teilnehmer der Podiumsdiskussion waren Christoph Keienburg, Pfarrer und Flüchtlingsbeauftragter des Evangelischen Kirchenkreises, Marcus Baumann-Gretza, Justiziar des Erzbistums Paderborn und der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Journalistin Silvia Hohmann. Weiterlesen...

Foto: © Christoph Brauner

Straßennamen in Paderborn - Vorschläge aus der Bürgerschaft

 Mein Aufruf an die Paderborner im September-Newsletter, uns und dem Heimatverein mit geeigneten Namen für neue Straßenschilder in Paderborn unter die Arme zu greifen, hat gefruchtet. Ich habe zahlreiche Anregungen bekommen, wer von den bekannten und weniger bekannten, aber für die Stadt vorbildlichen Paderbornern durch seinen Namen auf einem Straßenschild geehrt werden sollte. Aber da ist noch deutlich Luft nach oben. Hier nur einige wenige Beispiele von Vorschlägen: Häufig genannt werden Karl Nolden (SPD) und Heinrich Jüttemeyer (CDU), die als führende Funktionsträger ihrer jeweiligen Ratsfraktionen und in diversen gesellschaftlichen und politischen Funktionen sichtbare Stadtgeschichte geschrieben haben. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers 

Fluggastrechte-App stärkt Verbraucherrechte

 Verspätungen und Ausfälle von Flügen steigen kontinuierlich an. In solchen Fällen sind bis zu 600 Euro Ausgleichsanspruch möglich. Das Verbraucherschutzministerium hat heute eine App zur besseren Durchsetzung dieser Fluggastrechte vorgestellt. Die Idee stammt aus einem Antrag von CDU und FDP im Landtag. Weiterlesen...

Foto: © Verbraucherzentrale NRW

32 neue Streifenwagen für die Polizei Paderborn

 Die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke und Marc Lürbke konnten sich auf Einladung des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul (CDU) ein genaues Bild von den neuen Streifenwagen der Polizei machen.

In NRW wird die Polizei bis Mitte 2021 mit insgesamt 2.200 neuen Streifenwagen ausgestattet. 32 davon gehen in den Kreis Paderborn. Landesweit werde insgesamt 116 Millionen Euro investiert. Bereits in diesem Jahr können sich die ersten Polizeiwachen über die neuen Wagen freuen. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers 

Erster Spatenstich für den Ausbau des Bahnhofes Kasseler Tor 

 Neun entschlossene Bauhelfer mit weißem Helm: Da kann eigentlich nichts mehr schief laufen am Bahnhof Kasseler Tor, unserem „Universitätsbahnhof“ in Paderborn. 1,2 Millionen Euro werden für Barrierefreiheit, Bahnsteig, Wetterschutzhaus, bessere Beleuchtung und Sitzbänke investiert, damit sich die Bahnkunden voraussichtlich schon ab 17. November hier wohlfühlen können beim Warten auf den Zug. Damit läutet der Haltepunkt Kasseler Tor auch ein noch viel größeres Projekt, den Neubau des Hauptbahnhofes ab 2020, ein. Weiterlesen...

Foto: © Markus Mertens

Finanzielle Förderung von 56 Sportvereinen im Kreis Paderborn

 103.000 Euro fließen über das NRW-Förderprogramm „1000 x 1000“ an die Sportvereine im Kreis Paderborn. Damit werden insgesamt 103 kleine Sportprojekte von Lichtenau bis Hövelhof mit jeweils 1000 Euro gefördert. „Dass die Sportvereine im Kreis Paderborn überproportional viele Anträge gestellt und bewilligt bekommen haben, spricht für die aktive Sportszene in der Region“, freuen sich die beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke und Bernhard Hoppe-Biermeyer, der auch Vorsitzender im Sportausschuss des Landtages und Sprecher aller zehn Stadt- und Gemeindesportverbände im Kreis Paderborn ist. Weiterlesen...

Foto: © Anja Heiligers 

Mehr Vorbilder aus Paderborn benennen! - Straßennamen in Paderborn

 Es ist überall in Europa guter Brauch, verdiente Frauen und Männer aus Kunst, Gesellschaft, Wissenschaft und Politik dadurch zu ehren, dass Straßen, Plätze, öffentliche Häuser, ja sogar Züge und Flugzeuge nach ihnen benannt werden, um die Erinnerung an sie wachzuhalten. In aller Regel müssen die so Geehrten bereits verblichen sein, um ihnen und ihren Nachkommen diese Ehre zuteil werden zu lassen. Das ist auch gut so, denn der Zeitgeist beurteilt die Leistungen Prominenter oft und zurecht völlig anders, als die Zeitgenossen selbst. Weiterlesen...

Foto: © Hartwig Höschen

Bürgersprechstunde 2.0 - ein voller Erfolg!

 Zuhören, Stellung beziehen und keine Frage unbeantwortet lassen: Das ist mein Anspruch an jeden Bürger, der mich kontaktiert. „Daniel Sieveke auf allen Kanälen“, meine erste multimediale Bürgersprechstunde – ob telefonisch, beim persönlichen Besuch in der CDU-Kreisgeschäftsstelle, ob über Facebook, Instagram, WhatsApp, SMS oder sogar im Internet-Live-Interview, moderiert von der Jungen Union, haben gezeigt: Die Menschen wollen mit ihrem Abgeordneten kommunizieren und sie sparen in ihren Fragen zu den vielfältigsten gesellschaftlichen Themen auch nicht mit Kritik an der Politik. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Stolpersteine aus dem Weg räumen

 Daniel Sieveke und Claudia Middendorf im Gespräch mit Menschen mit Behinderung zum Bundesteilhabegesetz

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) stärkt das Wunsch- und Wahlrecht sowie die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung. Zum 1.01.2020 tritt die dritte Reformstufe in Kraft. Dies war Anlass des Besuches von Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung und Daniel Sieveke, CDU-Landtagesabgeordneter bei den Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V. . Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Dr.-Heinrich-Vockel-Preis 2019 geht an Susanne Radtke von LoveChanges e.V.

 Der Stadtverband der CDU Paderborn hat gemeinsam mit der CDU-Ortsunion Paderborn zum inzwischen dritten Mal den „Dr.-Heinrich-Vockel-Preis“ vergeben. Die Vorsitzenden Daniel Sieveke MdL und Bernd Schulze-Waltrup freuten sich jetzt, nach Erich Hellmann aus Marienloh (2016) und Margret Schmitz von der Paderborner Lieth (2017) den Preis an Susanne Radtke, die sich im Verein LoveChanges e. V. („Liebe verändert etwas!“), schwerpunktmäßig für Paderborner Obdachlose engagiert, zu überreichen. Sieveke erinnerte in seiner Laudatio auch an den noch vielen Paderbornerinnen und Paderbornern gut bekannten Pastor Jürgens, der sich im gleichen Bereich über viele Jahre in der Innenstadt engagiert hatte. Weiterlesen...

Foto: © Hartwig Höschen

Gewerkschaftstag des Bundes der Strafvollzugsbediensteten 

 Wir sollten die groß angelegte Werbekampagne des Landes für mehr und qualitativ guten Nachwuchs nutzen und mehr Menschen dafür qualifizieren und begeistern, verantwortungsvolle Tätigkeit im Strafvollzug zu leisten. Wir als Politiker sind aufgefordert, auch ich persönlich, diese Wertschätzung nicht nur an Gewerkschaftstagen – wie beim Gewerkschaftstag des Bundes der Strafvollzugsbediensteten (BSBD NRW) - und bei Sonntagsreden zu bekunden. Weiterlesen...

Rückblick: Bundesschützenfest 2019

 Ich gebe es zu: Ich ziehe den grünen Rock gerne an und ich stehe hinter unserer heimischen Schützentradition. Als Kämper im PBSV und ebenso aus Überzeugung beim Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus - St. Henricus-Schützenbruderschaft. Da war es nur selbstverständlich, dass ich beim Bundesschützenfest an allen drei Tagen in der alten Residenz mit von der Partie war, mich unter die 30.000 Teilnehmer und Zaungäste aus ganz Deutschland gemischt und viele interessante Gespräche geführt habe. Weiterlesen...

Mit dem Rad durch die Domstadt

 Auf ihrer diesjährigen Heimat-Tour besuchte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, auch die Stadt Paderborn. Im Rahmen der fünften Etappe begrüßte sie unser stellvertretender Bürgermeister Dietrich Honervogt herzlich an der Pader. Honervogt: „Unser Ziel ist es, die Flusslandschaft Pader als touristische, kulturelle, stadthistorische und ökologisch einzigartige Naturressource zu erhalten und weiterzuentwickeln“. Weiterlesen...

Foto: © Stadt Paderborn

Die NRW-Koalition lässt Vereine nicht im Stich

 Ein Verbot oder eine Schließung von Kunstrasensportplätzen plant die EU nicht. Bestehende Plätze haben Bestandsschutz und können weiterhin wie bisher betrieben werden. Dies hat die Landesregierung heute noch einmal dargelegt. Dazu Jens Nettekoven, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: "Kunstrasenplätze sind eine wichtige Basis für den Sport und werden mehr denn je benötigt im Land. Eine allgemeine Schließung von Kunstrasensportplätzen plant die EU nicht. Weiterlesen...

Foto: © Marc Holzapfel  / pixelio.de 

Gefällt Ihnen die CDU Paderborn auch schon bei Facebook?

 Als "CDU Paderborn" ist die Paderborner Union inzwischen schon seit 9 Jahren in dem Sozialen Netzwerk vertreten. Über 900 Personen gefällt die Facebook-Präsenz mittlerweile. Was im Oktober 2010 vor allem als Fotoarchiv von CDU-Veranstaltungen anfing, hat sich inzwischen zu einer Nachrichtenbörse entwickelt, die Inhalte unserer Paderborner Abgeordneten Carsten Linnemann und Daniel Sieveke genauso weiterträgt wie Informationen der CDU-Deutschlands, der CDU-Nordrhein-Westfalen oder lokale Hinweise z. B. unserer CDU-Stadtratsfraktion oder von Junger Union und Frauen Union. Weiterlesen...

Runter vom hohen Ross! - Die Landtagswahlen in Ostdeutschland

 Drei Landtagswahlen stehen im Fokus von Politik, Medien und Bürgern. Drei Landtagswahlen im Osten Deutschlands, deren Ergebnisse weit in die westlichen Bundesländer hinaus strahlen werden. Denn für die großen Volksparteien wird es immer schwieriger, an frühere Erfolge oder gar absolute Mehrheiten anzuknüpfen. Es geht, wie schon in Hessen, Bayern und Bremen vor allem darum, wer mit wem, wer mit wem überhaupt nicht oder besser nicht koalieren muss, um am Ruder zu bleiben. Allein oder zu zweit geht nichts mehr, wie uns die wöchentlichen Umfragen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen voraussagen. Weiterlesen...

Foto: © www.clearlens-images.de  / pixelio.de

Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen für Franz Jacoby

 Gerade erst durften wir uns bei der Paderborner CDU-Mittelstandsvereinigung an seinem Vortrag zur neuen Unternehmenszentrale an der Paderborner Kisau erfreuen, da stand für Franz Jacoby bereits ein weiteres Ereignis in der Öffentlichkeit an. Mit der Auszeichnung durch den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, mit dem Verdienstorden unseres Bundeslandes wurde jetzt sein umfangreiches und langjähriges Engagement im wirtschaftspolitischen und kulturellen Bereich geehrt, die Paderborner Presse berichtetet bereits ausführlich. Weiterlesen...

Foto: © Land NRW / Ralph Sondermann

Das (politische) Klima in Paderborn

 Schützenfest ist gerade vorüber, da läutet Libori bereits die fünfte Paderborner Jahreszeit ein – und wir haben inzwischen Halbzeit auf dem Berg und rund um den Dom. Bei allen Problemen global, deutschlandweit und regional bieten diese beiden historischen Feste die Gelegenheit, Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen zu treffen, miteinander zu diskutieren und vor allem zu spüren, was genau Bürger kritisieren, was sie erwarten und welche Hilfe sie ganz persönlich von ihrem Abgeordneten einfordern zur künftigen Gestaltung ihres Lebens und ihrer Familien- und Arbeitswelt. Weiterlesen...

Foto: © Franz Köster

Daniel Sieveke zum Austausch in der B.O.S.S.-Wache

 Seit nunmehr über 20 Jahren arbeiten Polizei und Ordnungsamt in Paderborn im Rahmen einer Ordnungspartnerschaft erfolgreich zusammen. Mit dem Büro für Ordnung, Schutz und Sicherheit (B.O.S.S.) nahm die Stadt Paderborn damals eine Vorreiterrolle in OWL und ganz NRW ein. Zielsetzung war und ist es, dass es durch eine verstärkte Präsenz von Polizei und Ordnungsbehörde in der Innenstadt zu einer besseren Sicherheitslage und damit zu einer Steigerung der Lebensqualität kommt. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Ministerin Ina Scharrenbach zu Gast in Paderborn

 Einen erneuten Dialog über die umstrittene Gründung der städtischen Wohnungsgesellschaft und letztlich einen Konsens in der Sache hat NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach bei einem Besuch in Paderborn eingefordert. Der Streit zwischen Handwerk / Wohnungswirtschaft einerseits und der Politik andererseits müsse zum Wohle der Bürger, die dringend auf finanzierbare Wohnungen warten, zügig beigelegt werden, erklärte Scharrenbach. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Treffen mit Vertretern des Paritätischen zum KiBiz

 Erst zuhören, dann entscheiden und anschließend handeln. Das ist der Dreiklang, mit dem die NRW-Koalition Politik für die und mit den Menschen in Nordrhein-Westfalen gestaltet. Nach einem intensiven Beratungs- und Anhörungsprogramm hat die Landesregierung jetzt den Gesetzentwurf zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) in den Landtag eingebracht. Den verlässlichen Löwenanteil tragen insbesondere das Land und die Kommunen, aber auch Kirchen und freie Träger leisten ihren Anteil zu einer auskömmlichen Finanzierung. Weiterlesen...

Foto: © Erich Westendarp / pixelio.de

Landesweites, freiwilliges Azubi-Ticket geht an den Start!

 Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit das landesweite und freiwillige Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ zu erwerben. Es ist eine Ergänzung zum jeweiligen verbundweiten Azubi-Ticket. Dazu erklären die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke und Bernhard Hoppe-Biermeyer (Paderborn-Stadt und Paderborn-Land): „Mit dem neuen landesweiten Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ sind Azubis über Tarifgrenzen hinweg mobil – und das kostengünstig und klimafreundlich." Weiterlesen...

Foto: © Stephanie Feck

Kommunalfinanzen im Kreis auf Rekordkurs

 Nach der Mai-Steuerschätzung werden alle zehn Kommunen im Kreis Paderborn 2020 bei den Steuereinnahmen zulegen. Da das Land Nordrhein-Westfalen im Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) zudem mehr Geld auf die Städte und Gemeinden verteilt, erhalten außerdem sechs von zehn Kommunen im Kreis Paderborn höhere Zuweisungen aus dem kommunalen Finanzausgleich.
Bei den Einnahmen aus Gewerbe- und Grundsteuern erwartet die Schätzung für die zehn Städte und Gemeinden ein Plus von mehr als 20 Millionen Euro auf fast 385 Millionen Euro.  Weiterlesen...

Foto: © Thomas Klauer / pixelio.de

Zusätzliche Millionen für Kitas in der Stadt Paderborn

 Die NRW-Koalition stärkt seit Regierungsantritt 2017 konsequent die Kitalandschaft in Nordrhein-Westfalen und damit die Familien in unserem Land. Wir haben sowohl ein Kita-Rettungspaket aufgelegt, als auch ein Übergangsgesetz beschlossen. Beides hilft, unsere Kindertagesstätten bis zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) finanziell abzusichern. Dazu gibt es jetzt die genauen Zahlen, welches Jugendamt wieviel Geld bekommen hat. Weiterlesen...

Foto: © S.v.Gehren  / pixelio.de

Klare Kante gegen Rechtsextremismus

 Der Landtag hat in dieser Woche auch auf Antrag von CDU und FDP in einer Aktuellen Stunde über die zunehmende rechte Gewalt und rechtsextreme Hetze debattierte. Niemand soll in unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung wegen offenen Widerspruchs gegen rechte Hetze und Gewalt oder wegen des Aussehens oder der Herkunft in Angst leben. Weiterlesen...

Foto: © Stephanie Feck

Mark Stücher übernimmt Sievekes Job für drei Tage

 Die Jugend wählt nur noch grün? Wohl kaum! Beim diesjährigen Jugendlandtag wird Mark Stücher, engagiertes Mitglied der Jungen Union  im Kreis Paderborn, den heimischen MdL Daniel Sieveke und die CDU in Düsseldorf vertreten.

Für drei Tage wird der 19-Jährige dann in die Rolle eines NRW-Landtagsabgeordneten schlüpfen. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Irland und Nordirland - Brexit hautnah, ein Reisebericht

 Der deutscher Dichter Matthias Claudius sagte einst: "Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen." Getreu diesem Motto haben wir unseren Mitarbeiter Rüdiger Kache gebeten, von der Reise der MIT Paderborn nach Irland und Nordirland zu berichten. Weiterlesen...

Foto: © Rüdiger Kache 

Beerdigung der Sozialen Marktwirtschaft in Paderborn wurde beschlossen

 „Gestern Abend ist im Rat unserer Heimatstadt Paderborn die Beerdigung der Sozialen Marktwirtschaft an der Pader beschlossen worden.“, so dramatisch bewertet der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Daniel Sieveke MdL die Entscheidungen des Rates im Kontext der Wohnungsbauthematik. „Ab jetzt geht es nicht mehr um Details, die Argumente sind ausgetauscht." Weiterlesen... 

Foto: © Rainer Sturm  / pixelio.de

Sieveke und CDU-Stadtverband Paderborn befürchten Abkehr von Sozialer Marktwirtschaft

 Das Bündnis im Paderborner Rat aus SPD, Grünen, Linken, FBI, FDP, FÜR und LKR hat jetzt einen Antrag an den Rat vorgelegt, dass ausschließlich die städtische WPG nach Maßgabe der Verbilligungsrichtlinie 240 Wohneinheiten errichten darf. Das würde bedeuten, dass private Akteure aus der Wohnungswirtschaft sich an diesem Teil der Entwicklung des Alanbrooke-Geländes nicht mehr beteiligen dürften, kritisiert und beklagt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Daniel Sieveke. Weiterlesen...

Foto: © Rainer Sturm  / pixelio.de

Mehr Fingerspitzengefühl 

 Es ist unbestritten: Streitgespräche und hitzige Debatten gehören zu einem gesunden Klima an unseren Hochschulen. Die Freiheit von Forschung und Lehre ist in einem demokratischen Rechtsstaat wie Deutschland ein ebenso hohes Gut wie die freie Meinungsäußerung, die Unabhängigkeit der Medien und die Tatsache, dass jeder Parlamentarier Entscheidungen nach seinem Gewissen fällen darf. Weiterlesen...

Foto: © Universität Paderborn, Johannes Pauly

Mehr Geld für Sportstätten in der Stadt Paderborn

 Die Landesregierung hat den Förderaufruf für das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke für die Stadt Paderborn: „So eine hohe Förderung für den Sport hat es in Nordrhein-Westfalen bislang noch nicht gegeben. Die Stadt Paderborn bekommt für die Modernisierung und Sanierung seiner Sportstätten insgesamt über 2 Mio. Euro. Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Kreis- und Stadtsportbünde und Sportverbänden in NRW stehen bis 2022 nunmehr insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung. Weiterlesen...

Paderborn, erhebe dich und lauf - Zurück in Liga 1!

 Die Stimmung war fast so wie damals beim Freudentaumel während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland und in Brasilien: Als der erlösende Schlusspfiff in der Partie des engsten Konkurrenten Union Berlin beim VfL Bochum fiel und Paderborn uneinholbar auf dem Direktaufstiegsplatz in die Bundesliga stand, brachen alle Dämme. Autokorso, wie gehabt, Menschentrauben auf dem Westerntor – und ich mit meinen beiden Söhnen Jan und Lars und der Riesen-SCP-Fahne mittendrin. Was für eine Spannung, was für ein Tag, was für eine Saison! Emotionen pur, wie sie so kollektiv und generationenübergreifend nur der Sport hervorbringen kann. Weiterlesen...

 Austausch mit dem Bund deutscher Kriminalbeamter in Paderborn

 Im Düsseldorfer Landtag, ganz besonders im Kontext der Innenpolitik und der Inneren Sicherheit, ist die politische Mitwirkung der Polizeigewerkschaften in Nordrhein-Westfalen über viele Jahre etabliert und schon lange nicht mehr wegzudenken. Denn die Vertreter der Polizei bringen die Erfahrungswerte und Problemstellungen aus dem Polizeialltag direkt in die politische Steuerung des Landes ein, Innenausschuss des Landtages und Innenministerium sind dabei gleichermaßen die entscheidenden Gesprächspartner. Weiterlesen...

Auf Heimatbesuch - US-Generakonsulin im Kreis Paderborn

 Blut ist dicker als Wasser, sagt ein altes Sprichwort. Soll heißen, dass in Familie und Verwandtschaft am Ende die festesten und dauerhaftesten Verbindungen bestehen.  Auch über mehrere Generationen und über Kontinente hinweg. Diese Erfahrung machte jetzt auch Fiona Evans, Generalkonsulin der Vereinigten Staaten in Düsseldorf. Die hochrangige Diplomatin mit Stationen in Peru, Tadschikistan, im Kosovo auf Island und in Berlin hat zu ihren deutschen Wurzeln zurückgefunden und in Bleiwäsche, dem Geburtsort ihres Urgroßvaters, ein neues Kapitel ihrer Familiengeschichte aufgeschlagen. Weiterlesen...

Bei den Hütern der Landesverfassung

 Der Rechtsausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen, dem der Innenausschussvorsitzende Daniel Sieveke als Mitglied angehört, hat seine 33. Sitzung als auswärtige Sitzung beim Verfassungsgerichtshof in Münster durchgeführt. Am Beginn der öffentlichen Sitzung stand ein Gespräch mit den Mitgliedern des Verfassungsgerichtshofs. Neben Präsidentin Dr. Ricarda Brandts nahmen daran die Vizepräsidentin des Verfassungsgerichtshofs, Margarete Gräfin von Schwerin, sowie die Mitglieder Prof. Dr. Andreas Heusch und Dr. Claudio Nedden-Boeger teil. Weiterlesen...

Europa vor der Wahl

 Kein Tag vergeht ohne neue Hiobsbotschaften aus dem Mittelmeerraum, wo verzweifelte Migranten in marode Gummiboote von Schleuserbanden steigen, in der Hoffnung, man werde sie nach wenigen Stunden als Schiffbrüchige behandeln und retten. Ihr Ziel ist Europa, am liebsten auch weiterhin Deutschland. Und so ist das Elend von Flüchtlingen, die Hoffnung von Migranten, eng verbunden mit der Politik der EU. Weiterlesen...

Daniel Sieveke zur Bundeswehr an Schulen in NRW

 Heute geht es mir einmal nicht nur um die innere Sicherheit, sondern auch um die äußere Sicherheit unseres Landes. „Bündnis Schule ohne Bundeswehr“: Da kann ich mir doch nur an den Kopf fassen angesichts solcher ebenso unsinniger wie realitätsferner Versuche von Linken, der Lehrergewerkschaft GEW und der Landes-Schülervertretung, unsere demokratische Parlamentsarmee und mit ihr die Schulen in die rechte Schmuddelecke zu stellen.  Weiterlesen...

Infogespräch mit dem  Vorstand des „safety innovation center“

 Viele Dinge wachsen im Verborgenen und haben doch das Potenzial, unsere Welt nachhaltig positiv zu verändern. Deshalb lohnt es sich, solche Forschungsprojekte und Innovationen, die aus der Universität Paderborn in Stadt und Kreis ausstrahlen, einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Wie zum Beispiel der „safety innovation center e.V.“ (sic).  Weiterlesen...

Gedankenaustausch zum Thema Integration

 Zu einem Gedankenaustausch über aktuelle Themen, Chancen und Herausforderungen der Integration und der Situation von Asylbewerbern und Migranten hat sich jetzt Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in Paderborn mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann und dem Landtagsabgeordneten und Innenausschussvorsitzenden Daniel Sieveke getroffen. Weiterlesen...

Jugendlandtag 2019 - Jetzt bewerben

 Vom 04. bis 06. Juli 2019 wird in der Landeshauptstadt Düsseldorf der zehnte „Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen“ stattfinden. Der Landtag Nordrhein-Westfalen möchte so Jugendlichen die Möglichkeit geben, Politik und Demokratie hautnah zu erleben. Ein junger Mensch im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren kann dann auch den Paderborner Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke (CDU) für drei Tage im Landtag „vertreten“. Sämtliche Kosten – auch Übernachtung und Verpflegung – werden vom Landtag übernommen (Fahrtkosten werden anteilig erstattet). Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige direkt bei Daniel Sieveke. Weiterlesen...

Foto: © Bildarchiv des Landtags Nordrhein-Westfalen / Bernd Schälte

Meinungsbeitrag Heimathafen PAD

 Nur wer sich noch an die historischen Fakten erinnert und seine Schlüsse daraus zieht, kann die Gegenwart verstehen und beurteilen und die Zukunft richtig und vor allem vorurteilsfrei planen. Das gilt für die regionale wie überregionale Politik ebenso, wie für große Unternehmen und richtungsweisende Bauwerke. Und das gilt erst recht für unseren Flughafen Paderborn-Lippstadt, der viele Höhen und Tiefen durchlaufen musste, der Fluggastrekorde und dramatische Rückgänge erfuhr und der ganz aktuell wieder in den Schlagzeilen steht: Die Kosten laufen aus dem Ruder, jahrelanger ruinöser Wettbewerb der Nachbarairports  Kassel-Calden und Dortmund zeigt Wirkung. Kurzum: Der Flughafen Paderborn ist in seiner Existenz gefährdet, so ziehen Flughafenchef Marc Cezanne und Landrat Manfred Müller in einem Brandbrief eine ernüchternde Bilanz. Es sei denn, die Politik rückt die Rahmenbedingungen für Paderborn endlich wieder gerade. Weiterlesen...

Foto: © Thorsten Schneider

Rund 15,6 Millionen Euro für Wohnraumförderung im Kreis Paderborn

 Der Kreis Paderborn kann in diesem Jahr über ein vom Land zur Verfügung gestelltes Budget für die öffentliche Wohnraumförderung in Höhe von rund 15,6 Millionen Euro verfügen. Es unterteilt sich in rund 11,6 Millionen Euro für Mietwohnungsbau, rund 2,5 Millionen Euro für Eigentumsförderung und rund 1,5 Millionen Euro für  Modernisierungsförderung. Den kommunalen Bewilligungsbehörden wurden jetzt die deutlich gesteigerten Ausgangsbudgets zur Förderung von bezahlbarem Wohnraum zugestellt. Hinzu kommen noch Mittel für Wohnprojekte für Menschen mit Behinderung, für Studierende, für experimentellen Wohnungsbau und für Wohnungsbauprojekte zur Entwicklung von Quartieren. Weiterlesen...

Foto: © Anja Heiligers

Mit der Verkehrswacht Paderborn im Gespräch 

 Die Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen e. V. engagiert sich landesweit rund um die wichtigen Themenfelder der Verkehrssicherheit und Verkehrserziehung. Grund genug für die ehrenamtlichen Vertreter der Verkehrswacht in Paderborn und den heimischen Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke, sich einmal fachlich näher auszutauschen. Dass einen Tag vor dem Termin gerade die aktuelle Unfallstatistik für Nordrhein-Westfalen vom Innenministerium veröffentlicht worden war, unterstützte leider die Bedeutung des Treffens: „Jeder Unfalltote bleibt einer zu viel!“, waren sich alle Gesprächsteilnehmer einig. Weiterlesen...

Foto: © Hartwig Höschen

72-Stunden-Aktion - Euch schickt der Himmel

 In 72 Stunden wollen viele tausend Jugendliche die „Welt ein Stückchen besser machen“ – so lautet auch das Motto der Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Am 23. Mai ist die Auftaktveranstaltung in Würzburg, Finale ist im Erzbistum Paderborn, in Hamm. Der Paderborner CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke ist begeistert von dieser Aktion: „Sie führt Menschen zusammen, es wird gemeinsam geplant und gearbeitet – und am Ende gibt es nur Gewinner.“ Weiterlesen...

Foto: © BDKJ Bundesstelle

Mehr Geothermie für eine nachhaltige Wärmewende nutzen

 Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung hat mit den Stimmen von CDU, FDP, SPD und Grünen den Antrag „Wärmepotenziale nutzen - Einsatz der Geothermie erleichtern" beschlossen. Die Energiewende braucht innovative Lösungen. Dazu zählt auch der Einsatz der Geothermie, den wir als NRW-Koalition vorantreiben werden. Es ist ein gutes Signal, dass SPD und Grüne dem ursprünglichen Antrag von CDU und FDP zur besseren Nutzung der Geothermie beigetreten sind und ihn mitbeschlossen haben. Im Oktober hatten bereits die Sachverständigen in einer Anhörung zum Ausbau der Erdwärmenutzung in Nordrhein-Westfalen den Antrag befürwortet. Weiterlesen...

Foto: © Oliver Brunner  / pixelio.de

Ein modernes Jagdrecht für NRW

 Das Landeskabinett hat in seiner Sitzung vom 21. Februar die Novelle des Landesjagdgesetzes verabschiedet. „Damit wird das Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen endlich wieder stärker an bundesrechtliche Vorgaben und an die Forderungen der Jägerschaft angepasst“, ist der Paderborner Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke hoch zufrieden, dass mit dem Kabinettsbeschluss ein weiterer Punkt auf der Liste der Wahlversprechen der CDU abgehakt werden kann. Weiterlesen...

Foto: © Rainer Sturm  / pixelio.de

Bericht aus Düsseldorf von unserer Tagespraktikantin Nicole Diehl

 Dienstag, 12.02.2019. Gemeinsam mit Christian Müller, dem Paderborner Mitarbeiter von Daniel Sieveke in Düsseldorf, ging es morgens um 08:11 Uhr von Paderborn aus nach Düsseldorf zum Landtag. Dort angekommen habe ich eine Rundführung durch das von den Parlamentariern ehrfürchtig „Hohe Haus“ genannte Landtagsgebäude bekommen, unter anderem wurden mir dabei beispielhaft einige Abgeordnetenbüros gezeigt. Außerdem durfte ich den Landtagsabgeordneten über die Schulter schauen und auch ein paar Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen live mitverfolgen. Weiterlesen... 

Foto: © Team Sievke

Närrischer Landtag 2019 – Hasi Palau!

 Mehr als 140 Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus ganz NRW haben den Landtag in Düsseldorf kürzlich erneut zur Karnevalshochburg gemacht. Fast 1.000 Karnevalisten feierten beim „Närrischen Landtag“ das Winterbrauchtum, die 5. Jahreszeit.

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke besuchten  Vertreter des Paderborner Karnevalsvereins Hasi-Palau unter Führung  der Mümmelprinzessin Chrissi der Ersten, des Präsidenten Andreas Gorecki und des 1. Senators Michael Keck die Landeshauptstadt und nahmen am „Närrischen Landtag“ teil. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Vortrag "CDU ohne Kompass?" bei der MIT Paderborn


 Turnusgemäß fanden in dieser Woche die Wahlen zum Stadtverbandsvorstand der MIT statt, diesmal in den Räumen der Kreishandwerkerschaft. Der amtierende Vorsitzende Friedhelm Koch wurde dabei im Amt bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht sprach Koch insbesondere die aktuellen Erhöhungen der Gewerbesteuer- und Grundsteuersätze, die Gründung der Wohnungsgesellschaft und Probleme um den Neubau der Paderborner Stadtverwaltung an. Im Anschluss an die Wahl hielt Daniel Sieveke einen kurzen Vortrag zum Thema „ CDU ohne Kompass?“. Dabei sprach er deutlich an, dass die CDU selbstverständlich einen Kompass habe, sie diesen aber leider manchmal nicht schnell genug aus der Hosentasche ziehe. Weiterlesen...

Foto: © Christian Müller-Albers

Daniel Sieveke MdL lädt zur ersten Bürgersprechstunde 2019 ein

 Am Freitag, 15.03.2019, steht der Paderborner Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke (CDU) den Paderbornerinnen und Paderbornern wieder für eine Sprechstunde zur Verfügung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können dann dem Politiker ihre Fragen und Anregungen im persönlichen Gespräch mitteilen.

Sieveke steht von 08:00 bis 17:00 Uhr in der CDU-Kreisgeschäftsstelle am Liboriberg 21 in Paderborn für Fragen, Kritik oder sonstige Hinweise an die Landespolitik zur Verfügung. Weiterlesen...


​Foto: © Hartwig Höschen

Bundesweiter Fachkongress „Häuser des Jugendrechts“ im HNF

 Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als unser damaliger Bürgermeister Heinz Paus und unser Landrat Manfred Müller im Januar 2014 den Startschuss für das Paderborner Haus des Jugendrechts gaben. Nicht nur ich und zahlreiche Justiz-, Polizei- und Jugendhilfeexperten waren schon damals vor Ort, sondern gleich beide damaligen SPD-Minister für Inneres und Justiz, Jäger und Kutschaty, waren voller Begeisterung. Denn damals wurde in Paderborn etwas auf den Weg gebracht, dass inzwischen Vorbild ist für ähnliche Einrichtungen bundesweit sowie natürlich weitere gleicher Art bei uns in Nordrhein-Westfalen. Weiterlesen...


Foto: © Daniel Sieveke

Aufruf zur Bewerbung für den "Girls‘ und Boys‘ Day" 2019 im Landtag 

 Auch in diesem Jahr beteiligt sich der NRW-Landtag wieder am sog. „Girls‘ und Boys‘ Day“. Am 25. März 2019 haben mehrere hundert Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 13 die Gelegenheit, den Landtag NRW zu besuchen. Auf Einladung des Präsidenten des Landtags und der Landtagsfraktionen können sie sich über Berufsausbildungen und Studiengänge informieren. Der Paderborner Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke kann in diesem Jahr wieder Jungen und Mädchen einladen. Weiterlesen...

Foto: © Landtag NRW / BS

„So funktioniert Demokratie nicht!“ - Schulschwänzerdebatte in Paderborn

 „Hören Sie doch endlich auf damit, das in Mode gekommene Schulschwänzen für besseres Weltklima schön zu reden, Frau Kollegin Beer! Wer Schule schwänzt, muss auch weiterhin mit ernsten Konsequenzen rechnen und nicht noch von grünen Politikern förmlich dazu aufgefordert werden.“, betont der Paderborner CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke. Weiterlesen...


Foto: © CDU / Christiane Lang

„Löschen und lesen“ – Diversität bei der Feuerwehr

 Nein, ich war nie Mitglied einer Feuerwehr, allerdings hat es bei uns in der Nachbarschaft erst kürzlich gebrannt und das Rufen eines Rettungswagens ist mir aus dem engen Familien- und Bekanntenkreis auch nicht fremd. Ich bin stolz auf unsere Feuerwehren und Rettungskräfte, die oft unter Einsatz ihres eigenen Lebens das Leben von Mitbürgern und deren Hab und Gut retten.

Als Vorsitzender des Innenausschusses im Düsseldorfer Landtag kenne ich die Situation insbesondere der Feuerwehren im Land, ihre Probleme und Herausforderungen, die Arbeitsbelastung und den dafür erforderlichen Teamgeist sehr gut. Weiterlesen...


Foto: © Christian Müller-Albers

Einführung des Azubi-Tickets in NRW

 Die Einführung des Azubi-Tickets in ganz NRW schon in diesem Sommer ist nicht nur die Einlösung eines klaren CDU-Wahlversprechens, das auch Daniel Sieveke selbst den Menschen im Wahlkampf gemacht habe, sondern es bedeutet noch viel mehr: Mit diesem Ticket wird eine jahrzehntelange Ungleichbehandlung zwischen Auszubildenden und Studierenden in Nordrhein-Westfalen beseitigt. Während Studentinnen und Studenten über ihre Semestertickets schon seit langem ziemlich günstig durch unser schönes Bundesland reisen können, wird das jetzt für Azubis ebenso möglich. Weiterlesen...

​Foto: © Stephanie Feck

Europäisches Engagement

 Wenn es um Europa und die historisch gesehen älteste Städtepartnerschaft auf dem Kontinent geht, haben Paderborn und Le Mans die Nase weit vorn. Schon anno 836 wurde die katholische „ewige Liebesbruderschaft“ zwischen beiden fränkischen Bischofsstädten besiegelt.

Doch die weltlichen Kommunen ließen sich danach noch bis 1967 Zeit, um auch offiziell die sehr lebendige Städtepartnerschaft zu begründen. Und beide verbindet der hl. Liborius. Vor diesem Hintergrund dürfte es vielen Paderborner Vereinen, Verbänden und der katholischen Kirche leichtfallen, sich jetzt auch um landesweite Projekte für Europa zu bewerben. Weiterlesen...

Foto: © Lupo  / pixelio.de

Land fördert „Dritte Orte“ im ländlichen Rau

 Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat das Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ aufgelegt. Dadurch sollen konkret Orte der Kultur und Bildung, der Begegnung und der Vernetzung gefördert werden. „Die „Dritten Orte“ sind vor allem in den ländlicheren Regionen eine wichtige Anlaufstelle“, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke. Weiterlesen...

Foto: © Heinrich Linse  / pixelio.de

Heimatschecks – Einladung von Sieveke an die heimischen Vereine erfolgreich

 Zu einer Infoveranstaltung zum Förderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ durfte Daniel Sieveke jetzt zahlreiche Vereinsvertreter aus Paderborn einladen. Fast 75 Vertreter waren seiner Einladung in den dafür etwas zu kleinen Konferenzraum in der CDU-Geschäftsstelle am Liboriberg gefolgt. Weiterlesen...

Foto: © MHKBG NRW